Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Kann ich die Daten aus den Dashboards exportieren?

Wenn Sie mit der Maus über eine Visualisierung fahren (zunächst ohne etwas anzuklicken), erscheinen rechts oben horizontal drei Punkte auf grauem Hintergrund. Diese können Sie nun anklicken und die Option "Inspect" auswählen. Anschliessend erscheint eine tabellarische Ansicht der Daten aus der Visualisierung. Diese kann als CSV exportiert werden.

Auf welchen Publikationen basiert ein Diagramm?

In vielen Visualisierungen (z.B. Donut-Diagrammen und gewissen Balkendiagrammen) können die Balken angeklickt werden. Mit dem Klick auf den Balken wird ein Menü geöffnet. Dort kann mittels Klick auf die Option "Zeige ZORA Einträge" eine Tabelle der zugrundliegenden ZORA-Publikationen generiert werden. Die Tabelle kann als CSV-Datei exportiert werden.

Welche Dashboards gibt es?

Zusätzlich zu den im Monitor eingebundenen Dashboards gibt es noch zwei weitere Dashboards: "Zeige ZORA Einträge" und "Zeige Top 100 ForscherInnen". Um diese zu öffnen, kann man auf einen Balken in einem einzelnen Diagramm (z.B. im Donut-Diagramm "OA Status" oder ein bestimmtes Jahr im Diagramm "Anzahl Dokumente") klicken. Anschliessend erscheint ein neues Menü, in welchem das gewünschte Dashboard ausgewählt werden kann.

Das Dashboard "ZORA Einträge" zeigt die einer Auswertung zugrunde liegenden Publikationen in einer Tabelle. Diese kann exportiert werden. Das Dashboard "Top 100 Autor*innen" zeigt, für welche Autorinnen und Autoren eine Auswahl am häufigen zutrifft (z.B. Publikationen mit Status Gold Open Access im Publikationsjahr 2020).

 

Weshalb ist der Zeitraum in den Dashboards auf die Jahre seit 2008 voreingestellt?

Seit 2008 stützen sich die Akademischen Berichte der Universität Zürich auf ZORA. Es kann davon ausgegangen werden, dass erst ab diesem Zeitpunkt sämtliche UZH-Publikationen in ZORA eingetragen wurden. Deshalb erscheint eine Beschränkung auf die Jahre seit 2008 sinnvoll.

Wieso stimmt manchmal der Inhalt des Dashboards nicht mehr mit der Kategorie auf der Website überein?

Beim Anklicken gewisser Elemente (z.B. Balken) in den Visualisierung erscheint ein Menü, welches andere Dashboards öffnet. Aufgrund der gewählten technischen Lösung erscheinen diese direkt an der Stelle des ursprünglich angeschauten Dashboards. Es erfolgt keine Weiterleitung auf einen andere Teil von https://www.oamonitor.uzh.ch/.

Bei der Suche nach meinem Namen gibt es keinen Treffer

Der Suchindex enthält alle Namensvarianten, welche in Publikationen vorkommen, die in ZORA hinterlegt sind. Um einen Treffer zu erhalten, muss der Name exakt übereinstimmen - das gilt auch hinsichtlich Gross- und Kleinbuchstaben, Satzzeichen und der Reihenfolge von Nach- und Vornamen. Die Suche nach "muster max", "Max Muster" oder "Muster, Max" wird daher keinen Treffer liefern. Es muss genau nach "Muster M" resp. "Muster Max" gesucht werden.

Alternativ können Sie auch via Suchschlitz mit den folgenden Suchbegriffen suchen: researcher_search:"Nachname" AND researcher_search:"Vorname" - dies funktioniert auch mit Kleinbuchstaben. Ausserdem können sie researcher_search auch mit Ihrer ORCID iD verwenden. Generell wird empfohlen, die ORCID iD in ZORA zu hinterlegen. Damit erhalten Sie bessere Suchtreffer, besonders falls es eine zweite Person mit demselben Namen gibt.

Weshalb fehlt die Kategorie "Bronze Open Access"?

Bronze Open Access bedeutet, dass eine Publikation in der Regel nur auf der Verlagswebsite frei zugänglich ist, aber über keine freie Lizenz verfügt. Die Nachnutzung ist daher auf einen lesenden Zugriff beschränkt. Ausserdem ist nicht garantiert, dass die Publikation auch in Zukunft Open Access sein wird. Beispielsweise haben in Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie verschiedene Verlage Publikationen zum Thema freigeschaltet. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass die Artikel nach Ende der Pandemie wieder hinter einer Paywall stehen werden. Da der Status jederzeit ändern kann, handelt es sich nicht um Open Access im eigentlichen Sinne.

Was kann der Open Access Monitor sonst noch?

Innerhalb der Dashboards können sämtliche im Index verfügbaren Felder als Filter ausgewählt oder im Suchfeld eingegeben werden. Die Möglichkeiten sind also sehr gross. Der Index enthält zudem diverse aggregierte Felder, welche weitergehende Auswertungen erlauben.

So könnte beispielsweise mittels agg_has_doi ausgewertet werden, wie hoch der Open-Access-Anteil von Publikationen mit einem DOI ist. Vielleicht wäre es auch spannend zu schauen, ob es Publikationen mit dem Open-Access-Status Gold (agg_oastatus : "gold") gibt, welche in ZORA als closed access hinterlegt sind (agg_accessrights : "info:eu-repo/semantics/closedAccess") - was natürlich idealerweise keinen Treffer ergeben sollte, da Gold Open Access Publikationen immer frei zugänglich sein sollten.

Hinweise zu den verfügbaren Feldern, welche auch als Filter verwendet werden können, finden Sie unter Tipps und Hilfe zur Suche